Ulrike Flaig

Listen to the Space

ca. € 40,00

Erscheint im Juli 2022

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Ulrike Flaig
Listen to the Space

Text(e) von Angela Lammert, Dorothée Bauerle-Willert, Gestaltung von Burrow, Berlin, Hrsg. Elke von der Lieth, Kommunale Galerie Berlin

Deutsch, Englisch

2022. 220 Seiten, 80 Abb.

Broschur

21,50 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-5151-3

Künstlerische Notationen

In Ulrike Flaigs Kunstpraxis überschneiden sich die Medien Zeichnung, Installation, Performance und experimentelle Musik. Sie beschreibt ihre Werke unter anderem als eine Hörbarmachung von Bildern – und somit als Erweiterungen ihres Kunstkosmos. Ulrike Flaig übersetzt Gemaltes in vertonte Installationen, indem sie die Struktur eines Bildes zur Grundlage für Notationen macht. Der analytische Blick der Künstlerin und die Reflektion über Kunstformen spielen hierbei eine große Rolle und stehen auch im Fokus dieser Publikation.

ULRIKE FLAIG (*1962) absolvierte ihr Kunst- und Musikstudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Hamburg.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Unsere Empfehlung

Nevin Aladağ

Nevin Aladağ
Sound of Spaces

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5143-8
» Mehr Informationen

€ 44,00Jetzt kaufen

Resonating Spaces

Resonating Spaces
Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread: 5 Annäherungen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4646-5
» Mehr Informationen

€ 44,00Jetzt kaufen

Spatial Affairs

Spatial Affairs

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5084-4
» Mehr Informationen

€ 28,00Jetzt kaufen

Diese Seite weiterempfehlen