Tracey Moffatt

laudanum

€ 19,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Tracey Moffatt
laudanum

Hrsg. Brigitte Reinhardt, Ulmer Museum, Text(e) von Stefan Berg, Brigitte Reinhardt, Alexander Tolnay

Deutsch, Englisch

1999. 80 Seiten, 64 Abb.

gebunden

25,50 x 19,50 cm

ISBN 978-3-7757-0874-6

Tracey Moffatt schafft in ihren Fotoserien und Filmen Bildszenarien von großer Intensität. Scheinbar spielerisch verbindet sie die grelle Künstlichkeit von Theater- und Filminszenierungen mit Dokumentation. Diese unterschiedlichen Stilelemente mixt sie zu emotionsgeladenen Bildfolgen, die im Zwischenbereich von Realität und Surrealem angesiedelt sind und um existenzielle Themen kreisen - um Sexualität und Macht, Geburt und Tod, um Sehnsüchte, Träume und Erinnerungen. Sie bezieht sich auf bekannte Bildtopoi aus Film, Fotografie und Kunstgeschichte und übernimmt Stilmittel aus der Werbung und dem so genannten Trash-TV. Die mythischen Überlieferungen der australischen Ureinwohner und die angelsächsische Kultur der ehemaligen Kolonialisten mit ihren wechselseitigen Konflikten fließen ebenso in die Arbeiten der Halb-Aborigine ein. Seit ihrer Ausstellung im Dia Center for the Arts in New York 1997/98 finden die Werke Tracey Moffatts auch im deutschsprachigen Raum große Beachtung. In kompakter Form stellt der Band eine repräsentative Auswahl ihrer Arbeiten vor, darunter die 1998 vollendete Serie »laudanum«.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen