Rodney Graham

Through the Forest

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Rodney Graham
Through the Forest

Text(e) von Grant Arnold, Tacita Dean, Julian Heynen, Christa-Maria Lerm Hayes, Friedrich Meschede, Beiträge von Nikola Dietrich, Gestaltung von Filiep Tacq, Hrsg. Friedrich Meschede, Yves Gevaert

Deutsch

2010. 168 Seiten, 120 Abb.

Broschur

22,70 x 28,10 cm

ISBN 978-3-7757-2576-7

Eine repräsentative Auswahl der geistreichen Arbeiten Rodney Grahams, darunter auch jüngste Gemälde des Künstlers

Der in Zusammenarbeit mit Rodney Graham und Yves Gevaert gestaltete Band begleitet eine Ausstellung, die ungefähr 100 Arbeiten des kanadischen Künstlers aus den Jahren 1978 bis 2009 versammelt. Graham (*1949 in Vancouver) benutzt für sie unterschiedlichste Medien, etwa Bücher, Video, Skulpturen, Apparate, Gemälde, Fotos, Installationen, Drucke und Musik, greift Schlüsselkonzepte der Kunstgeschichte auf und spielt mit Problemen der Wahrnehmung.

Seine Arbeiten verlangen vom Betrachter, kunsthistorische oder theoretische Bezüge herzustellen. Sigmund Freud, Edgar Allan Poe, Georg Büchner, Jeff Wall und viele andere mehr dienen ihm als Materialquelle und werden respektvoll ironisiert. Eine umfangreiche Werkgruppe basiert auf Grahams eigenwilliger Bibliothek und bietet Annotierungen, Appendices, Lesezeichen, Leseapparaten sowie Präsentationsmöbel, die sich stilistisch auf Donald Judd beziehen. Der Band präsentiert auch seine Gemälde, die sich mit dem Malermythos Pablo Picasso und anderen Meistern der Klassischen Moderne auseinandersetzen. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2577-4 )

Ausstellungen: Museu d’Art Contemporani de Barcelona, 29.1.–18.5.2010 | Kunstmuseum Basel 13.6.–26.9.2010 | Kunsthalle Hamburg 22.10.2010–30.1.2011

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Basquiat

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen