Coverbild The Shape of a Circle in the Mind of a Fish
The Shape of a Circle in the Mind of a Fish
€ 44,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Dieser Titel ist demnächst erhältlich.
Herausgegeben von: Lucia Pietroiusti, Filipa Ramos
Texte von: Peter Gabriel, Anna L. Tsing, Natasha Myers, Elvia Wilk, Elaine Gan, Tim Ingold, Elizabeth Povinelli, Maria Puig de la Bellacasa, Merlin Sheldrake, Superflex, Jenna Sutela, Karrabing Film Collective, Asad Raza
Gestaltet von: Giles Round
Englisch
Oktober 2024 , 492 Seiten
Broschur
253mm x 190mm
ISBN: 978-3-7757-5575-7
Presse Download
Ein bewusstseinserweiterndes Symposium
The Shape of a Circle in the Mind of a Fish ist eine Anthologie, die aus einer seit 2018 in der Londoner Serpentine Gallery stattfindenden Symposiumsreihe heraus entstanden ist und Perspektiven aus Kunst, Natur- und Geisteswissenschaften zusammenbringt. Sie untersucht die Idee von »Bewusstsein« über alle Arten und Lebewesen hinweg und fragt nach der Intelligenz von Tieren, Pflanzen und Pilzen, nach der Empfindungsfähigkeit von Maschinen und der Kommunikation zwischen den Arten.
Die von Lucia Pietroiusti und Filipa Ramos herausgegebene Publikation enthält neue Texte von über fünfzig Expert*innen, darunter Marisol de la Cadena, Ted Chiang, Peter Gabriel, Amy Hollywood, Tim Ingold, Karrabing Film Collective, Kapwani Kiwanga, Elizabeth A. Povinelli, Merlin Sheldrake, Anna Lowenhaupt Tsing und vielen mehr.

Die Kuratorin LUCIA PIETROIUSTI ist Leiterin der Abteilung für Ökologie an der Serpentine Gallery in London und Gründerin des seit 2018 laufenden Projekts General Ecology. Pietroiusti arbeitet an der Schnittstelle von Kunst, Ökologie und der Struktur von Systemen. Sie ist Kuratorin von Sun & Sea (Venedig Biennale, 2019) und Mitherausgeberin des Textbands More-than-Human (2020).

Die Arbeit der Autorin und Kuratorin FILIPA RAMOS beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen zeitgenössischer Kunst, Film und Ökologie. Sie ist Kuratorin von Art Basel Film und leitet seit 2020 den Master-Studiengang des Institute Art Gender Nature an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel.
Buchempfehlungen