Josef Albers Homage to the Square 1950 – 1976

$80.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Herausgegeben von: Heinz Liesbrock Texte von: Gottfried Boehm, Vincent Broqua, Fritz Horstman, Raimer Jochims, Donald Judd, Heinz Liesbrock, Amy Jean Porter, Jeannette Redensek, Margit Rowell, Nicholas Fox Weber Englisch November 2022, 356 Seiten, 220 Abb. Hardcover 312mm x 228mm
ISBN: 978-3-7757-5416-3
| Ein Quadrat ist ein Quadrat

Josef Albers’ berühmter Werkzyklus Homage to the Square umfasst rund zweitausend Ölgemälde. Die Entwicklung seiner steten »Huldigungen« über 25 Jahre hinweg inspirierte zahlreiche junge Künstler*innen der späteren Minimal Art und Konzeptkunst auf ihrer Suche nach einer sachlichen und reduzierten Formensprache. Josef Albers. Huldigung an das Quadrat führt zum Geheimnis seiner subtilen Ästhetik und ihren Voraussetzungen: Welche Bedeutung hat das Quadrat für Albers? Wie verändert sich in dieser Zeit sein Empfinden für Farbe und der Umgang mit ihr als Material? Es zeigt sich die Entwicklung einer genuinen Sprache der Malerei, unabhängig von allen Ismen. Dieser herausragende Katalog mit rund 300 Abbildungen, inklusive Studien auf Papier und Archivmaterialien, beleuchtet die vielen Impulse, die Albers früh in Europa und später in Amerika empfangen hat, und verdeutlicht die bis heute andauernde Wirkung seiner Kunst.

Dieses Buch ist auch auf Deutsch erhältlich.

JOSEF ALBERS (1888, Bottrop–1976, New Heaven, Connecticut) war als Künstler, Pädagoge und Farbtheoretiker ein Pionier der künstlerischen Moderne des 20. Jahrhunderts. Er ist bekannt für seine umfassende Werkserie Homage to the Square (1950–1976). Albers lehrte am Bauhaus, am Black Mountain College und an der Yale University. 

HEINZ LIESBROCK (*1953) war langjähriger Direktor des Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop und hat vielfach zu Albers publiziert.
AUSSTELLUNG
Josef Albers Museum Quadrat, Bottrop
19.10.2022 – 26.2.2023