The Flemish Masters From Van Eyck to Bruegel

€ 40,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Texte von: Matthias Depoorter Gestaltet von: Leen Depooter Englisch März 2023, 280 Seiten, 300 Abb. Hardcover 300mm x 244mm
ISBN: 978-3-7757-5414-9
| Eine Revolution von Licht und Farbe

Gerade dann, wenn etwas sehr vertraut ist, verliert man leicht aus dem Blick, was es so besonders macht. Flämische Meister. Von van Eyck bis Bruegel tritt an, eben diesem »Abnutzungseffekt« entgegenzuarbeiten und uns erneut die Augen für das Revolutionäre an der flämischen Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts zu öffnen. In 48 kurzen exemplarischen Bildanalysen zeigt Matthias Depoorter, warum Maler wie van Eyck, van der Weiden, Massys, Bosch oder Bruegel zu Recht bis heute als Neuerer gelten. Die von van Eyck perfektionierte Ölmalerei ermöglichte eine andere Sichtweise und letztlich eine völlig neue Art zu malen, die ganz Europa inspirierte. Brillante Farben, eine unglaubliche Fülle von Details und bahnbrechende Lichteffekte sind allen flämischen Meistern eigen: Dieser Band zeigt, dass sie mit den Werken der anderen gründlich vertraut waren, Elemente entlehnt und Neues daraus geschaffen haben. Eine Pflichtlektüre für alle, die sich neu in alte Meisterwerke verlieben möchten.

Dieses Buch ist auch auf Deutsch erhältlich.

MATTHIAS DEPOORTER (*1980) ist Schriftsteller und Kunsthistoriker. Er war einer der Kuratoren von Van Eyck. Eine optische Revolution, der bisher größten Ausstellung von Van Eycks Werken im Museum der Schönen Künste in Gent und koordinierte die wissenschaftliche Begleitpublikation.