Coverbild Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
Amitié et créativités collectives
€ 20,00

€ 48,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Blandine Chavanne und Jean-Jacques Lebel mit Andreas Beitin und Jean François Chougnet
Texte von: Dr. Andreas Beitin, Carole Boulbès, Dr. Harald Falckenberg, Robert Fleck, Eckhart Gillen, Jean-Jacques Lebel, Alyce Mahon, Barry Miles, Dr. Andres Pardey, Gavin Parkinson, Peter Weibel, Siegfried Zielinski, Cécile Bargues, Jean Brolly, Blandine Chavanne, Jean Francois Chougnet, Elena Engelbrechter, Paolo Fabbri, Antoine Gentil, Patrick de Haas, David Lapoujade, Francis Marmande, Thierry Raspail
Gestaltet von: Pierre Péronnet, Wijntje van Rooijen
Französisch
November 2022 , 304 Seiten
Hardcover
260mm x 188mm
ISBN: 978-3-7757-5209-1
Presse Download
| Fruchtbare Freundschaften
Es ist eine Besonderheit der künstlerischen Produktion des 20. und 21. Jahrhunderts, dass sich flüchtig Bekannte und enge Vertraute, Freunde, Liebespaare oder bisweilen sogar Gegner und Rivalen unter bestimmten Umständen und zeitlichen Konstellationen zusammenfinden, um gemeinschaftlich an der Realisierung eines einzelnen Kunstwerks zu arbeiten. Freundschaften. Gemeinschaftsarbeiten von Salvador Dalí bis Jenny Holzer widmet sich der Entstehungsgeschichte dieser Werke und erforscht die Bedingungen, die zur Bündelung und Freisetzung dieser kreativen Energien beigetragen haben. Beginnend mit der bahnbrechenden soziokulturellen Umwälzung im 19. Jahrhundert und dem Zusammenschluss der Pariser Kommune im Jahr 1871, untersucht die Publikation erstmalig Werke unterschiedlichster Gattungen und Techniken aus verschiedenen Zeiten.

Mit Werken von Salvador Dalí und Luis Buñuel, Francis Picabia und René Clair, Jean Tinguely und Yves Klein, Georg Baselitz und Eugen Schönebeck, Arnulf Rainer und Dieter Roth, William Burroughs und Brion Gysin, Jenny Holzer und Landy Pink und vielen anderen mehr werden rund einhundert Werke in diesem Katalog zusammengeführt.

PETER WEIBEL (*1944) ist sowohl Medienwissenschaftler wie auch Medienkünstler. Mit seinem Œuvre wurde er international berühmt und prägt bis heute Medien- und Kunstdiskurse. Seit 1999 ist er Leiter des ZKM, Karlsruhe.
AUSSTELLUNGEN
MUCEM, Marseille
18.10.2022–13.2.2023
Kunstmuseum Wolfsburg
14.5.–24.9.2023
Buchempfehlungen