Klaus Littmann TREE CONNECTIONS

$55.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Herausgegeben von: Kulturstiftung Basel H. Geiger Texte von: Florian Illies, John McDonald, Isabel Zürcher Gestaltet von: Studio Marie Lusa, Marie Lusa, Dominique Wyss Deutsch, Englisch April 2021, 288 Seiten, 210 Abb. Halbband 290mm x 233mm
ISBN: 978-3-7757-5035-6
| Ein Wald im Fußballstadion?

Die Natur ist nicht nur die Mutter alles Seins, sondern eines der ältesten und vielgestaltigsten Themen der Menschheit und der Kunst. Ebenso alt sind die Versuche, die Natur zu abstrahieren, in der Hoffnung, ihr Prinzip wenigstens ansatzweise zu begreifen. Die Ausstellung und die Publikation Tree Connections sowie die Installation Arena für einen Baum im öffentlichen Raum wollen einen neuen Denkanstoß zu diesem ebenso aktuellen wie kontrovers geführten Dialog zwischen Kunst und Natur geben. Gleichzeitig wird das weltweit Aufsehen erregende Projekt For Forest – der temporäre Wald im Klagenfurter Stadion – auf einer anderen Ebene weiter geführt. Die atemberaubenden Ansichten dieses einmaligen Projekts bieten zugleich faszinierende Einsichten in unser gegenwärtiges und (un-)ökologisches Denken und Handeln. In der Kulturstiftung Basel H. Geiger findet ab Mai 2021 eine von Littmann kuratierte Gruppenausstellung statt, die u.a. Werke von Alexandre Calame, Joseph Beuys, Christo, Jannis Kounellis, Giuseppe Penone, Günther Uecker, Tony Cragg, Michael Sailstorfer, Miriam Cahn und Sol LeWitt zeigt.

KLAUS LITTMANN (*1951) studierte in den 1970er-Jahren an der Düsseldorfer Kunstakademie. Seine Begegnungen mit Joseph Beuys dort beeinflusste sein Schaffen. Als Künstler, Kunstvermittler und Kurator genießt er internationale Bekanntheit. Littmann lebt und arbeitet in Basel.
AUSSTELLUNG
Kulturstiftung Basel H. Geiger,
11.05.–11.07.2021