Coverbild Erwin Olaf
Erwin Olaf
Unheimlich schön
€ 40,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Roger Diederen, Anja Huber, Kunsthalle München
Texte von: Daniel Hornuff, Anja Huber, Claudia Peppel, Franziska Stöhr, Estelle Vallender
Gestaltet von: Florian Frohnholzer, SOFAROBOTNIK
Institution: Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München
Künstler*in: Erwin Olaf
Deutsch
April 2021 , 240 Seiten, 300 Abb.
Hardcover
306mm x 248mm
ISBN: 978-3-7757-4879-7
Presse Download
| Der Bruch hinter der Hochglanzästhetik
Der niederländische Fotokünstler Erwin Olaf erschafft für seine Fotografien und Filme eine bis ins kleinste Detail inszenierte Welt. Zwar sieht sie unserer zum Verwechseln ähnlich, doch in ihrer Künstlichkeit erscheint sie rätselhaft. Seine Bilder sind mit ihrer aus Film- und Werbeindustrie entlehnten Ästhetik aber nur vordergründig makellos-plakativ. Tatsächlich verhandeln sie Fragen nach Demokratie, Gleichberechtigung oder Selbstbestimmung. Anlässlich seiner ersten großen Einzelausstellung in Deutschland erläutert dieser begleitende Katalog wesentliche Aspekte von Olafs künstlerischem Schaffen. Zugleich bietet er einen attraktiven Überblick über sein facettenreiches Werk der vergangenen vierzig Jahre. Veröffentlicht werden hier auch erstmal Olafs jüngsten Arbeiten, die eigens für die Ausstellung in der Kunsthalle München entstanden.

Dieses Buch ist auch auf Englisch erhältlich.

ERWIN OLAF (*1959) studierte Journalistik. Seine Karriere begann als Fotograf für Zeitschriften und Magazine – oft mit sozialpolitischem Hintergrund. Neben Auftragsarbeiten entstand ab den 1980er-Jahren ein umfangreiches künstlerisches Werk. Mit seinem eigenwilligen Stil erregte Olaf schnell internationale Aufmerksamkeit. Seine Werke werden weltweit in Ausstellungen gezeigt.
AUSSTELLUNG
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München,
14.05–26.09.2021
Buchempfehlungen