Coverbild Edward Ruscha
Edward Ruscha
Editions 1959-1999. Catalogue Raisonné
€ 98,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Walker Art Center
Texte von: Siri Engberg, Clive Phillpot
Englisch
Juni 1999 , 288 Seiten
gebunden, 2 Bände im Leinenschuber
324mm x 260mm
ISBN: 978-0-9356-4060-1
Presse Download
Edward Ruscha gilt nach einer mehr als drei Jahrzehnte währenden künstlerischen Karriere nicht nur als einer der bedeutendsten amerikanischen Maler der Nachkriegszeit, sondern zugleich als einer der innovativsten Druckgrafiker. 1962 entstand die erste Lithografie des Künstlers, ein Jahr später veröffentlichte er sein Künstlerbuch »Twenty Six Gasoline Stations« - seit dieser Zeit war die Druckgrafik ein kontinuierliches Arbeitsfeld für Edward Ruscha, das er mit großer Kreativität und Lust am Experiment gestaltete. Schon früh überwand der Künstler scheinbar vorgegebene Grenzen. So verwendete er seit Ende der sechziger Jahre anstelle der herkömmlichen Malmittel auch organische Substanzen: Für die Biennale in Venedig 1970 konzipierte er den »Chocolate Room«, tapeziert mit 360 Papierbögen, die im Siebdruck mit Schokolade bedruckt wurden. Mit instruktiven Essays und mehr als 1100 sorgfältig reproduzierten Abbildungen stellt die zweibändige Publikation sämtliche druckgrafischen Arbeiten und Bücher Edward Ruschas von 1959 bis 1999 vor.
Buchempfehlungen