Birth of the Cool Amerikanische Malerei von Georgia O'Keeffe bis Christopher Wool

$35.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Bice Curiger Texte von: Bice Curiger, Dr. Zdenek Felix, Jeff Perone, Beat Wyss Deutsch März 1997, 144 Seiten, 73 Abb. gebunden 320mm x 252mm
ISBN: 978-3-89322-884-3
Ausgezeichnet von der Eidgenössischen Jury des Bundesamtes für Kultur als eines der »Schönsten Bücher aus aller Welt«1997.

»Birth of the Cool« ist der Titel der inzwischen legendären Schallplatte von Miles Davis aus dem Jahr 1950, und »Birth of the Cool« lautet auch der Titel dieser Publikation über ein halbes Jahrhundert amerikanischer Kunst, in der es in jenen Jahren zum folgenreichen Aufbruch kam. Weder Abstraktion noch Gestus noch malerisch-fotografische Hyperrealität stehen im Mittelpunkt des Buches. »Birth of the Cool« stellt Malerei vor, die in sanfter Abweichung von den bekannten Bewegungen des amerikanischen 20. Jahrhunderts dennoch deren Charakteristika in sich trägt. Malerinnen und Maler wie Georgia O'Keeffe, Alex Katz, Vija Celmins, Richard Artschwager, John Wesley und der untypische »abstrakte« Warhol, deren Werke man in großen europäischen Museen meist vergebens sucht, sind heute für jüngere Künstler zu wichtigen Inspirationsquellen geworden. Deshalb verspricht die von Bice Curiger, Chefredakteurin der Zeitschrift »Parkett« und Kuratorin im Kunsthaus Zürich, verantwortete Veröffentlichung neue, anregende Begegnungen mit amerikanischer Kunst der letzten fünf Jahrzehnte. (Englische Ausgabe erhältlich ISBN 3-89322-902-7)