Hans Kupelwieser Trans-Formation

$25.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Prof. Peter Noever Deutsch, Englisch Januar 1994, 80 Seiten, 52 Abb. Broschur 280mm x 210mm
ISBN: 978-3-89322-687-0

Im Zentrum der ersten umfassenden Werkschau Hans Kupelwiesers, eines der bedeutendsten österreichischen Künstler der jungen Generation, steht seine für die zentrale MAK-Ausstellungshalle entwickelte monumentale Installation »Staumauer«, ein aus 168 Metallgüssen einer Kopfskulptur aus den zwanziger Jahren aufgebauter Wall. Der Begriff Trans-Formation beschreibt Kupelwiesers gesamtes künstlerisches Vorgehen: Durch die Verfremdung industrieller Materialien und alltäglicher Gegenstände entstehen Fotoarbeiten und Objekte, deren eindringlicher und irritierender Infragestellung des traditionellen Anspruchs der Skulptur es gelingt, eine aktuelle künstlerische Herausforderung zu formulieren.