Keith Sonnier Skulptur Licht Raum

€ 16,80
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Texte von: Konrad Bitterli, Dr. Susanne Ehrenfried, Conrad Lienhardt, Wolfgang Jean Stock Herausgegeben von: Wolfgang Häusler, Conrad Lienhardt Deutsch, Englisch Dezember 2002, 88 Seiten, 41 Abb. Broschur 370mm x 189mm
ISBN: 978-3-7757-9124-3

Seit den 1960er Jahren steht künstliches Licht im Mittelpunkt der Arbeit des amerikanischen Künstlers Keith Sonnier - ein »Material«, das vielfältige Assoziationen zur Werbe- und Alltagsästhetik hervorruft. Die Autoren des vorliegenden Bandes stellen die Entwicklung von Sonniers Schaffen dar und charakterisieren anhand von zwei erst kürzlich entstandenen Lichtinstallationen, auf welch innovative Weise der Künstler Licht und Architektur zu vereinen vermag: In Zusammenarbeit mit den österreichischen Architekten Baumschlager & Eberle entwarf Sonnier eine Lichtinstallation für eine unterirdische Passage der Münchener Rückversicherungsgesellschaft. Intensivfarbiges Neonlicht erfüllt den Trakt, sodass die durchaus räumliche Qualität des Lichts in höchst sinnlicher Weise erfahrbar wird. Eine singuläre Position in Sonniers bisherigem Werk nimmt auch seine Installation für die Pfarrkirche von Steyr-Resthof in Oberösterreich ein, einem Kirchenneubau der Architekten Riepl & Riepl. Durch Sonniers umfassendes Konzept wird Licht zum Zeichen des liturgischen Orts und erhöht, im wahrsten Sinn des Wortes, die »Ausstrahlung« des Baus.

»Das Buch bietet eine konzise Einführung in das Werk des Lichtkünstlers Keith Sonnier.«

Der Tagesspiegel