Ugo Rondinone Guided by Voices

$39.80
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Beatrix Ruf, Kunsthaus Glarus, Jan Winkelmann, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig Texte von: Jan Avgikos, Beatrix Ruf, Jan Winkelmann und aus dem neuen Tagebuch von Ugo Rondinone Deutsch, Englisch Januar 2000, 172 Seiten, 390 Abb. gebunden, mit eingelegtem 28-seitigem Textheft 312mm x 245mm
ISBN: 978-3-7757-9006-2

Ugo Rondinone zählt zu den wichtigsten Schweizer Künstlern der internationalen zeitgenössischen Kunstszene. In seinen Modefotografien leiht er sich die Körper berühmter Models, lässt sein Gesicht ins Original montieren, posiert mal mondän im kleinen Schwarzen, mal lasziv im Kunstpelz. »I don't live here anymore« nennt er eine Serie dieser Arbeiten mit Anklängen an Arthur Rimbauds »Je est un autre«. Einhundert Jahre nach dem französischen Dichter thematisiert auch Rondinone die Frage nach der Identität: Durchtränkt von den vielfältigen Erscheinungen der Welt, jongliert er Möglichkeitsformen seiner Existenz - in computermanipulierten Fotografien, in seinen im Stil von Underground-Comics gestalteten Tagebüchern oder ungeschnittenen Endlosbändern alltäglicher Banalitäten auf Video, in hypnotisierenden Kreisbildern, Clowns, weltausschließenden Rauminstallationen oder monumentalen, getuschten Landschaftsbildern. Mit Werken der letzten sechs Jahre stellt die Publikation das breite Repertoire an künstlerischen Medien Ugo Rondinones vor. Zum Künstler: Ugo Rondinone *1963 in Brunnen, Schweiz. Nach dem Lehrerseminar in Schwyz besuchte er von 1985 bis 1990 die Meisterklasse von Ernst Caramelle an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. 1995 und 1997/98 Atelier der Stadt Zürich in New York. Ab Herbst 1998 Atelier im internationalen Atelierprogramm des P.S.1 in New York. Lebt und arbeitet in Zürich und New York.