Christine Turnauer Presence

$34.95
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Texte von: Christine Turnauer, Frank Horvat Gestaltet von: Andreas Platzgummer Deutsch, Englisch, Französisch Juli 2014, 188 Seiten, 182 Abb. gebunden 371mm x 296mm
ISBN: 978-3-7757-3748-7
| Beeindruckend authentische Porträts aus vielfältigen Kulturkreisen

Christine Turnauer ist eine Suchende, eine Wanderin zwischen den Welten. Von klein auf hat sie sich für die Einzigartigkeit und Verschiedenheit der Menschen begeistert, die für sie »wie Schneeflocken« sind. Wir alle kennen das intuitive Erfassen einer Person, das Erkennen auf einen Blick, wie Verliebte es erfahren. Christine Turnauer versucht auf ihren ausgedehnten Reisen, diesen Moment vollkommener Anwesenheit in Fotografien festzuhalten. Ohne künstliche Beleuchtung und vor neutralem, vorgefundenem Hintergrund erfasst, stellt jedes ihrer berührenden Schwarz-Weiß-Porträts einen einzigartigen Moment der Begegnung dar. Bisweilen kommt zu Gesicht und Blick der Nacken eines Menschen, eine Körperpartie, die Verletzlichkeit signalisiert. Großes Vertrauen und unbedingter gegenseitiger Respekt bilden sowohl die Grundlage für Turnauers künstlerische Arbeit als auch den Kern der unvergleichlichen Ausstrahlung ihrer Porträts von Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen.CHRISTINE TURNAUER (*1946, Graz) arbeitete als Assistentin des Fotografen Frank Horvat, und seit 1979 als freischaffende viel reisende Fotografin. Fokussiert auf Porträtfotografie in Schwarz-Weiß entstanden bereits zwei bestechende Bildbände bei Hatje Cantz: »Presence« (2014) sowie »Die Würde der Roma« (2018).



FRANK HORVAT (*1928, Opatija) wuchs in Italien auf, studierte an der Brera-Akademie in Mailand. Sein besonderer Blick machte ihn als Reportagefotograf bekannt und als Modefotograf berühmt. Als einer der ersten wandte er sich der digitalen Fotografie zu.

»Christine Turnauer schafft mit "Presence" Bilder von der Ewigkeit für die Ewigkeit.«

Profifoto

»Markant und authentisch.«

Badische Zeitung

»In jeder Fotografie, schwarzweiß und meist im Quadrat, stets bei Tageslicht und vor neutralem Hintergrund aufgenommen, verdeutlicht sie den Augenblick intensiver Begegnung.«

LFI