Nancy Graves Project & Special Guests

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Texte von: Walter Grasskamp, Joan Simon, Petra Lange-Berndt, Benjamin Dodenhoff, Dr. Brigitte Franzen, Christina Hunter, Linda Konheim-Kramer, Annette Lagler, Josephine Mengedoht, Susan Rosenberg Beiträge von: Chuck Close, Yvonne Rainer Herausgegeben von: Ludwig Forum für Internationale Kunst, Dr. Brigitte Franzen, Annette Lagler Deutsch, Englisch Oktober 2013, 304 Seiten, 400 Abb. Leinen mit Lesebändchen 277mm x 213mm
ISBN: 978-3-7757-3695-4

Die vielleicht überraschendsten Arbeiten von Nancy Graves (1939–1995) sind ihre lebensgroßen Plastiken von Kamelen und Dromedaren. Die Skulpturen aus Wachs, Fiberglas, Jute und Tierhäuten, die sie gegen Ende der 1960er-Jahre formte, hinterfragten gleichermaßen die Prinzipien der klassischen naturgetreuen Wiedergabe wie die der Pop-Art.Später verwendete Nancy Graves in ihren Arbeiten Wetterkarten und Mondkarten der NASA ebenso wie Zitate aus Paläontologie und Anthropologie, der Kunstgeschichte oder Artefakte anderer Kulturräume. In ihrem Werk verband sie Konzeptkunst mit Land-Art und Neuer Figuration, gab Impulse im Bereich der Recherche-Künste sowie des künstlerischen Films und leistete wichtige Beiträge zur Genderforschung.Die nach Art einer Dokumentation »gelochte« Publikation präsentiert das vielgestaltige Œuvre der Künstlerin, thematisiert das Verhältnis zu Zeitgenossen und Vorbildern und unternimmt eine Neubewertung seiner kunsthistorischen Bedeutung. Ausstellung: Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen 13.10.2013–16.2.2014