Utopia & Contemporary Art

$45.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Texte von: Christian Gether, Marie Laurberg, Hans Ulrich Obrist, Simon Lamunière, Hou Hanru, Camilla Jalving, Richard Noble, Jacob Warmberg, Rachel Weiss, Malcom Miles, Stephen Duncombe, David Pinder, Inke Arns, Ildiko Dao Herausgegeben von: Christian Gether, Stine Høholt, Marie Laurberg Gestaltet von: Kasper Riisholt Englisch Februar 2012, 176 Seiten, 64 Abb. gebunden 272mm x 221mm
ISBN: 978-3-7757-3281-9
| Wiederkehr und Umdeutung der Utopie in der aktuellen Kunst

»Utopie« ist ein kontrovers diskutierter Begriff geworden, dessen widersprüchliche Bedeutungsebenen zwischen dem Glauben an eine ideale Gesellschaft und der Furcht vor einem gesellschaftlichen Albtraum schwanken. In der Kunst der letzten Jahrzehnte zeichnet sich die Rückkehr utopistischer Gedanken ab. Ob als Impulsgeber wieder entdeckt oder als Idee neu bewertet und in vorsichtigen bis kühnen Visionen reformuliert – die Utopie bleibt ein integraler Bestandteil des Kulturlebens. Die Publikation beschreibt die verschiedenen Semantiken der Utopie in der gegenwärtigen Kunst. Die Textbeiträge von Theoretikern, Kritikern und Kuratoren nähern sich dem Sujet aus jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln und erkunden die heutige Relevanz des Utopischen für die Imagination und das Leben sowie Denken der Menschen. Der erste Teil, Utopia Revisited, stellt die theoretische Basis für eine anschließende Erkundung der Utopischen Positionen von Künstlern und Künstlergruppen, begleitend zum dreijährigen Projekt über Utopie am ARKEN Museum of Modern Art mit Qiu Anxiong, Katharina Grosse und Olafur Eliasson. Ausstellung: ARKEN Museum of Modern Art, Kopenhagen fortlaufend