Neapel und der Süden Fotografien 1846-1900. Sammlung Siegert

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Dr. Herbert W. Rott, Dietmar Siegert Texte von: Dorothea Ritter, Annette Hojer Gestaltet von: Büro Sieveking Deutsch November 2011, 192 Seiten, 129 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 307mm x 249mm
ISBN: 978-3-7757-3162-1
| Ein grundlegender Überblick über die Reisefotografie des 19. Jahrhunderts in Süditalien

Neapel und der Süden Italiens waren im 19. Jahrhundert beliebte Reiseziele und boten damit auch ein attraktives Motivrepertoire für die Fotografie. In Neapel war es vor allem der aus Frankfurt am Main stammende Fotograf Giorgio Sommer (1834–1914), der die Motive dieser Region für das noch junge Medium erschloss. Der Band präsentiert frühe Fotografien aus der renommierten Sammlung von Dietmar Siegert und bietet einen Überblick über eines der klassischen Themen der Reisefotografie des 19. Jahrhunderts. Schwerpunkte bilden Neapel mit seiner Umgebung – dem Vesuv und den archäologischen Stätten Pompeji und Paestum – sowie Sizilien mit Ansichten von Palermo, Agrigent und Taormina. Neben Fotografien klassischer Landschaften und Städte sind Genre- und Alltagsszenen zu sehen, aber auch außergewöhnliche Aufnahmen, etwa vom Vesuvausbruch 1872 oder die fotografische Dokumentation des Erdbebens, das 1883 die Stadt Casamicciola zerstörte. Ausstellung: Neue Pinakothek München 11.11.2011–26.2.2012