Jimmie Durham Material(dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken # 049)

€ 6,00
€ 3,99
€ 3,99
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Jimmie Durham - Ebook - PDF (978-3-7757-4955-8) kann ab sofort nachbestellt werden.


Autor*in: Jimmie Durham Deutsch, Englisch Dezember 2011, 24 Seiten, 5 Abb. Broschur 213mm x 150mm
ISBN: 978-3-7757-2898-0
Autor*in: Jimmie Durham Deutsch Dezember 2023, 24 Seiten, 5 Abb. Ebook - PDF (1,4 MB)
ISBN: 978-3-7757-4955-8
Autor*in: Jimmie Durham Deutsch, Englisch März 2012, 24 Seiten, 5 Abb. Ebook - EPUB (2,6 MB)
ISBN: 978-3-7757-3078-5

»Wir leben in einer von uns selbst konstruierten Welt […], und ich möchte dieseMerkwürdigkeit unter dem Gesichtspunkt des Materials betrachten«, sagt der Künstler Jimmie Durham. In einer Ansammlung von Notizen, entstanden anlässlich einer Vorlesungsreihe, die er in Venedig gehalten hat, untersucht Durham unsere Beziehung zur Welt durch Material: handfeste Substanzen wie Holz, Eiche, Petroleum oder Plastik und abstrakte, theoretische Dinge wie Mathematik, Primzahlen und Rechnen. Sein Notizbuch haucht dem Gedanken Leben ein, dass sich »unsere Kenntnis der Welt von der Art herleitet, wie wir konstruiert sind. Wir bauen die Welt so auf, wie wir aufgebaut sind«. Er führt die Leser mit dem Fokus auf Holz und Petroleum von der Bebauungsgeschichte Venedigs über eine Skulptur mit eingebautem Fehler bis zu der Tatsache, dass das Gewebe von Fischen mit so viel Plastik gefüllt ist, dass ein befreundeter Wissenschaftler diese Tiere nicht mehr isst.      Jimmie Durham (*1940) ist Künstler, politischer Aktivist und Autor, er lebt in Berlin und Rom.

»Wir leben in einer von uns selbst konstruierten Welt […], und ich möchte dieseMerkwürdigkeit unter dem Gesichtspunkt des Materials betrachten«, sagt der Künstler Jimmie Durham. In einer Ansammlung von Notizen, entstanden anlässlich einer Vorlesungsreihe, die er in Venedig gehalten hat, untersucht Durham unsere Beziehung zur Welt durch Material: handfeste Substanzen wie Holz, Eiche, Petroleum oder Plastik und abstrakte, theoretische Dinge wie Mathematik, Primzahlen und Rechnen. Sein Notizbuch haucht dem Gedanken Leben ein, dass sich »unsere Kenntnis der Welt von der Art herleitet, wie wir konstruiert sind. Wir bauen die Welt so auf, wie wir aufgebaut sind«. Er führt die Leser mit dem Fokus auf Holz und Petroleum von der Bebauungsgeschichte Venedigs über eine Skulptur mit eingebautem Fehler bis zu der Tatsache, dass das Gewebe von Fischen mit so viel Plastik gefüllt ist, dass ein befreundeter Wissenschaftler diese Tiere nicht mehr isst.      Jimmie Durham (*1940) ist Künstler, politischer Aktivist und Autor, er lebt in Berlin und Rom. Sprache: Deutsch/Englisch

»Wir leben in einer von uns selbst konstruierten Welt […], und ich möchte dieseMerkwürdigkeit unter dem Gesichtspunkt des Materials betrachten«, sagt der Künstler Jimmie Durham. In einer Ansammlung von Notizen, entstanden anlässlich einer Vorlesungsreihe, die er in Venedig gehalten hat, untersucht Durham unsere Beziehung zur Welt durch Material: handfeste Substanzen wie Holz, Eiche, Petroleum oder Plastik und abstrakte, theoretische Dinge wie Mathematik, Primzahlen und Rechnen. Sein Notizbuch haucht dem Gedanken Leben ein, dass sich »unsere Kenntnis der Welt von der Art herleitet, wie wir konstruiert sind. Wir bauen die Welt so auf, wie wir aufgebaut sind«. Er führt die Leser mit dem Fokus auf Holz und Petroleum von der Bebauungsgeschichte Venedigs über eine Skulptur mit eingebautem Fehler bis zu der Tatsache, dass das Gewebe von Fischen mit so viel Plastik gefüllt ist, dass ein befreundeter Wissenschaftler diese Tiere nicht mehr isst.      Jimmie Durham (*1940) ist Künstler, politischer Aktivist und Autor, er lebt in Berlin und Rom. Sprache: Deutsch/Englisch