Elizabeth Peyton Ghost

$85.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Texte von: Hilton Als, Dr. Sabine Eckmann, David Lasry Beiträge von: Beate Kemfert Gestaltet von: Joseph Logan Deutsch, Englisch Februar 2011, 168 Seiten, 91 Abb. Leinen mit Schutzumschlag 337mm x 262mm
ISBN: 978-3-7757-2797-6
| Elizabeth Peyton – die Druckgrafiken

Die für ihre Porträtgemälde berühmte Künstlerin Elizabeth Peyton (*1965 in Danbury, Connecticut) hat seit den 1990er-Jahren auch eine breite Palette an Druckgrafiken geschaffen, darunter Monotypien, Lithografien, Holzschnitte und Radierungen. Sie benutzt dabei eine Vielzahl verschiedener, auch handgemachter, Papiere und experimentiert mit verschiedenfarbigen Druckfarben. Die Liste der von ihr Porträtierten reicht in beiderlei Medien von historischen Figuren wie William Shakespeare und Richard Wagner über Künstler wie Frida Kahlo, David Hockney oder Robert Mapplethorpe bis hin zu Popstars wie Eminem oder Kurt Cobain. In jüngerer Zeit hat Peyton sich auch dem Stillleben zugewandt, um seine heutige Relevanz zu erproben.Diese Monografie untersucht erstmals ausführlich Elizabeth Peytons Bedeutung für die Druckgrafik. Der Band präsentiert über 70 Farbabbildungen und enthält zudem das erste vollständige Verzeichnis ihrer Grafiken bis heute. Ausstellungen: Mildred Lane Kemper Art Museum, St. Louis 28.1.–18.4.2011 | Opelvillen Rüsselsheim 9.2.–15.5.2011 | Und weitere Stationen

»Peytons Bilder sind kein Zitat, nicht Kommentar oder Anspielungen. Sie sind ein eigenes Reich, in dem wir uns treiben lassen dürfen.«

F.A.Z.