Gesamtkunstwerk Expressionismus Kunst, Film, Literatur, Theater, Tanz und Architektur 1905 bis 1925

$29.95
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Dr. Ralf Beil, Claudia Dillmann Texte von: Prof. Dr. Thomas Anz, Dr. Ralf Beil, Gottfried Benn, Prof. Dr. Gerda Breuer, Werner Durth, Prof. Petra Gehring, Georg Heym, Justin Hoffmann, Carlo Mierendorff, Wolfgang Pehnt, Kurt Tucholsky u.a., Camilla Bork, Astrid Becker, Leonie Beiersdorf, Gerald Köhler, Steffen Krämer, Claudia Dillmann Gestaltet von: KOMA AMOK Deutsch November 2010, 512 Seiten, 467 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 310mm x 256mm
ISBN: 978-3-7757-2712-9

Bislang wurden die künstlerischen Gattungen des Expressionismus vorzugsweise separat behandelt: Gesamtkunstwerk Expressionismus hingegen widmet sich zum ersten Mal dezidiert den markanten Wechselwirkungen und Parallelentwicklungen von Kunst, Film, Literatur, Theater, Tanz und Architektur in den Jahren 1905 bis 1925. Ausstellung wie Publikation vereinen rund um die Meisterwerke des filmischen Expressionismus wie »Das Cabinet des Dr. Caligari« oder »Genuine« Architekturmodelle und Bühnenbildentwürfe, Szenenfotos, Plakatkunst, Tanzmasken, Gemälde, Zeichnungen, Grafik und Skulpturen zu einem einzigartigen Panorama der expressionistischen Epoche. Ob Kriegskatastrophe, Revolution, Großstadtmoderne oder Neuerfindung der Welt im Gesamtkunstwerk Leben: Renommierte Autoren, Schlüsselwerke sowie Quellentexte aus allen Disziplinen machen erstmals umfassend die wechselseitige Durchdringung der Künste und die ebenso drastischen wie faszinierenden Früchte der expressionistischen Netzwerke erfahrbar. (Englische Ausgabe  ISBN 978-3-7757-2713-6) Ausstellung: Mathildenhöhe Darmstadt 24.10.2010–13.2.2011 Begleitend zur Ausstellung erscheint auch ein Band in der Reihe Kunst zum Hören (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-2726-6; englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2727-3).

»Ein wunderbares Monumentalwerk.«

Berner Zeitung