Renoir in the 20th Century

$85.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Los Angeles County Museum of Art, Philadelphia Museum of Art Texte von: Roger Benjamin, Claudia Einecke, Emmanuelle Héran, John House, Virginie Journiac, Martha Lucy, Laurence Madeline, J. Patrice Marandel, Monique Nonne, Sylvie Patry, Jennifer A. Thompson, Isabelle Gaëtan, Guy Cogeval Gestaltet von: Pierre-Louis Hardy Englisch Januar 2010, 440 Seiten, 319 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-2539-2
| Ein neuer Blick auf die letzten drei Jahrzehnte des Schaffens von Renoir mit mehr als 300 Abbildungen

Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) wird so sehr mit der Malerei des Impressionismus verbunden, dass seine letzte Schaffensperiode oft wenig Beachtung fand. Die vorliegende Publikation widmet sich genau diesen letzten drei schöpferischen und innovativen Jahrzehnten, in welchen sich Renoir vom Impressionismus abwendete.In dieser Zeit widmete er sich Sujets wie Figuren in der Landshaft, Szenen häuslicher Idylle sowie Landschaften, die sowohl von der klassischen Mythologie als auch von seinem Umzug in den Südens Frankreichs beeinflusst waren. Sein flüssiger Pinselstrich und die meisterhafte Verwendung von Farbe wurde von der aufkommenden Avantgarde der Moderne bewundert.Welchen Einfluss Renoir auf jüngere Künstler wie Pierre Bonnard, Henri Matisse und Pablo Picasso hatte und auf welche Weise sie sich mit ihm auseinandersetzten, wird anhand zahlreicher Beispiele anschaulich.Ausstellungen: Musée d'Orsay, Paris 23.9.2009–4.1.2010 · Los Angeles County Museum of Art 14.2.–9.5.2010 · Philadelphia Museum of Art 17.6.–6.9.2010