Carlo Valsecchi Lumen

€ 39,80
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Musée de l'Elysée, Lausanne Vorwort von: William A. Ewing Texte von: Nathalie Herschdorfer Englisch, Französisch Mai 2009, 192 Seiten, 134 Abb. gebunden 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-2410-4
| Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2010 in Silber

Monumentale Industriearchitektur oder das Innere seltsamer Maschinen, Nachtaufnahmen von Städten und ihren aufblitzenden Lichtern oder glänzende High-Tech-Laboratorien, ordentlich gepackte Obst- und Gemüsekisten oder die unendlichen Felder der AgrarindustCarlo Valsecchi (* 1965) lebt und arbeitet in Mailand. Carlo Valsecchi alterniert in seinen Fotos zwischen Nah und Fern, der präzisen Widergabe und der poetischen Abstraktion. Seine großformatigen Bilder sind stets menschenleer und häufig aus ungewöhnlichen Perspektiven aufgenommen, die uns zum genauen Hinsehen zwingen.Valsecchi steht mit seiner Arbeit in der Tradition der Becher-Schule, hat jedoch zu einem starken eigenen Stil gefunden, der zum Monochromen tendiert.Carlo Valsecchi (* 1965) lebt und arbeitet in Mailand. Carlo Valsecchi alterniert in seinen Fotos zwischen Nah und Fern, der präzisen Widergabe und der poetischen Abstraktion. Seine großformatigen Bilder sind stets menschenleer und häufig aus ungewöhnlichen Perspektiven aufgenommen, die uns zum genauen Hinsehen zwingen.Valsecchi steht mit seiner Arbeit in der Tradition der Becher-Schule, hat jedoch zu einem starken eigenen Stil gefunden, der zum Monochromen tendiert.

»Die malerische Sensibilität seiner Bilder erinnert an die Erhabenheit des amerikanischen Abstrakten Realismus.«

Profifoto

»Auf keinem der 134 Fotos aus dem Bildband ›Lumen‹ sind Menschen zu entdecken. Sie fehlen aber nicht. Ganz im Gegenteil - selten gab es Fotos von hoher Ästhetik, die so viel Zeitlosigkeit und Stille ausstrahlen.«

Badische Zeitung