Every Thing Design The Collections of the Museum für Gestaltung Zürich

$45.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Christian Brändle, Verena Formanek, Museum für Gestaltung Zürich Texte von: Glenn Adamson, Paola Antonelli, Christian Brändle, Verena Formanek, Renate Menzi, Irma Boom Englisch Mai 2009, 864 Seiten, 700 Abb. gebunden 157mm x 128mm
ISBN: 978-3-7757-2331-2
Lebendige Designgeschichte: 700 Objekte – Design, Grafik, Plakat, Kunstgewerbe – aus den berühmten Sammlungen des Museum für Gestaltung Zürich in hervorragenden Abbildungen mit unkonventionell erzählten Hintergrundinformationen auf 864 Seiten überraschend zusammengestellt und gestaltet von Irma Boom.

Wie wird ein Designobjekt wahrgenommen? Wie verändert sich diese Wahrnehmung im Laufe der Zeit? Warum nimmt es ein Museum in die Sammlung auf und wie entstehen Bedeutung und Wert? Unter dem bezeichnenden Motto »Wertewandel« lassen sich über die Jahrzehnte hinweg wiederkehrende Qualitätsmerkmale und Veränderungen in der Rezeption alltäglicher und künstlerisch anspruchsvoller Designkultur feststellen.700 ausgewählte Objekte aus den seit 1875 aufgebauten Sammlungen des Museum für Gestaltung Zürich – Grafik, Kunstgewerbe, Plakat, Design – werden hier nach verschiedenen Kriterien geordnet und kommentiert. Es ergeben sich überraschende Zusammenstellungen, die Fragen wie Trend, Entwurf, Produktion und Rezeption neu diskutieren. Dabei ist Every Thing Design selbst ein ausgesprochen ungewöhnliches Designobjekt: Es wurde von der Niederländerin Irma Boom gestaltet, einer der derzeit innovativsten Buchgestalter weltweit. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-2330-5)Ausstellung: Museum für Gestaltung Zürich 3.4.–19.7.2009

»An diesem Konglomerat der Alltagsdinge begreift man den Lauf der Zeit und den Sinn des Wortes, das sich um das Buch zieht: Wertewandel.«

Vogue

»Diese kompakt servierte, in Bild und Text überraschend und klug zusammengestellte Publikation bietet eine spannende Zeitreise durch 125 Jahre Alltags-Design.«

Werk, Bauen und Wohnen

»Dank des kompakten Buchformats kann man das ganze Museum quasi in die Tasche packen.«

Form