Stephan Balkenhol. public Die Skulpturen im öffentlichen Raum 1984-2008

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Autor*in: Prof. Andreas Franzke Texte von: Eckhard Nordhofen Vorwort von: Markus Hartmann Deutsch, Englisch März 2009, 144 Seiten, 238 Abb. gebunden 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-2293-3
»Ich will alles auf einmal: Sinnlichkeit, Ausdruck, aber nicht zuviel, Lebendigkeit, aber keine oberflächliche Geschwätzigkeit.« Stephan Balkenhol

Die Holzskulpturen von Stephan Balkenhol (*1957 in Fritzlar), einem der bedeutendsten deutschen Bildhauer, sind im öffentlichen Raum wie im öffentlichen Bewusstsein gleichermaßen präsent. Seine zumeist mit dem Beitel aus Pappelholz gehauenen Mensch- und Tierfiguren bevölkern auf selbstverständliche Weise Straßen, Plätze oder Büroflure, wirken gleichermaßen lapidar und scheinbar unscheinbar – wie entrückt. Auch sein 2006 vor dem Hauptsitz von ARTE in Straßburg aufgestellter Giraffenmann, eine seiner bekanntesten Skulpturen, erscheint auf keine Weise seltsam, wirkt trotz seines langen Giraffenhalses eher wie ein »Jedermann«. Der Band dokumentiert nicht nur Balkenhols neue, seit 2001 realisierte Skulpturen für öffentliche Orte, sondern enthält auch ein illustriertes Werkverzeichnis sämtlicher seit 1984 entstandenen Skulpturen des Künstlers.