Liselotte Strelow Retrospektive 1908-1981

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Landschaftsverband Rheinland/Rheinisches LandesMuseum Bonn Texte von: Prof. Klaus Honnef, Adelheid Teuber, Johanna Wolf-Breede, Sydney Darchinger Deutsch Oktober 2008, 320 Seiten, 282 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 307mm x 250mm
ISBN: 978-3-7757-2238-4
»Porträt bedeutet für mich Psychologie.« Liselotte Strelow

»Die Strelow« – das war in den Jahren  des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders in ganz Deutschland ein Begriff.   Sie porträtierte wichtige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und  Politik, prominente Schriftsteller, Maler, Musiker, Schauspieler und  Architekten. Von Gottfried Benn über Hans Werner Henze, Jean Cocteau, Ernst von Salomon, Hermann Hesse zu Oscar Fritz Schuh, Joseph Beuys, Oskar Kokoschka, Salvador Dalí und Hans Scharoun. Von Hildegard Knef über Marlene Dietrich, Helene Weigel, Elisabeth Flickenschildt und Ingeborg Bachmann bis zu Theodor Heuss ließe sich die Liste beliebig fortsetzen.Liselotte Strelows fotografischer Stil setzte Maßstäbe. Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass »die Strelow« das öffentliche Bild der zentralen Akteure dieser Epoche deutscher Nachkriegszeit  entscheidend beeinflusst hat. Die Monografie analysiert anlässlich ihres 100. Geburtstages in zahlreichen, zum Teil bislang unveröffentlichten Fotografien und Dokumenten das Schaffen und die Arbeitsweise dieser großartigen Künstlerin.  Ausstellungen: Landschaftsverband Rheinland, Rheinisches LandesMuseum Bonn 11.9.2008 – 4.1.2009 · Historisches Museum Frankfurt 22.1.–13.4.2009 · Willy-Brandt-Haus, Berlin März – April 2010 · Kunsthalle Erfurt Mitte Mai – Ende Juni 2010

»Wunderbar in der Tiefe der Schwarz-, Weiß- und Grautöne, berührend und fesselnd im Ausdruck.«

General-Anzeiger

»Die wohltuend klar gestaltete Retrospektive in Buchform ist nicht zuletzt ein Stück Zeitgeschichte.«

Stuttgarter Nachrichten