Phoebe Washburn Regulated Fool's Milk Meadow

$40.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Deutsche Guggenheim, Berlin Texte von: Jan Avgikos, Ben Hamper Beiträge von: Joan Young Deutsch August 2007, 72 Seiten, 93 Abb. Broschur mit Schutzumschlag 281mm x 192mm
ISBN: 978-3-7757-2059-5

Phoebe Washburn (*1973) hat sich mit ihren ins Gigantische wuchernden Skulpturen aus scheinbar wertlosen Materialien ihren ganz eigenen Platz in der Kunstszene erobert. Die in New York lebende Künstlerin fügt unzählige Pappkartons oder Tausende von Holzstücken und Spanplatten zu riesigen Installationen, in die sie mitunter lebende Pflanzen und ein sie ernährendes System aus Erde, Planen und Röhrchen einfügt. Angesichts der Verwendung von Abfallmaterialien wird Washburns Werk oft als politisches Statement, als Reflexion unserer Überflussgesellschaft interpretiert, doch ist sie vielmehr an der Gestaltung vitaler, dynamischer Strukturen interessiert. Der Band dokumentiert eine Auftragsarbeit für das Deutsche Guggenheim in Berlin – eine Art »Pflanzenfabrik«, so die Künstlerin selbst, in die sie mit einem Förderband erstmals auch Mechanik integrierte. Der künstlerische Werdegang Phoebe Washburns und der Entwurfsprozess der Berliner Installation werden ausführlich beleuchtet.  Ausstellung: Deutsche Guggenheim, Berlin 14.7.–14.10.2007

»Phoebe Washburn ist nicht nur der rare Fall einer Künstlerin, die ganz selbstverständlich als Weltenbaumeisterin auftritt. Sie verkörpert dabei den noch viel rareren Fall restloser Brillanz.«

Die tageszeitung