Douglas Gordon Between Darkness and Light

$40.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Kunstmuseum Wolfsburg Texte von: Director Keith Hartley, Ian Rankin, Dr. Holger Broeker, Prof. Michael Fried, Jaroslav Andel Vorwort von: Markus Brüderlin Deutsch April 2007, 136 Seiten, 156 Abb. Broschur 314mm x 253mm
ISBN: 978-3-7757-1960-5
Eine aktuelle, umfassende Werkschau des vielfach ausgezeichneten Videokünstlers Douglas Gordon.

Taucht man in die Videoräume von Douglas Gordon (*1966) ein, kann man sich ihnen nicht mehr entziehen. Seien es entlehnte Bilder aus Alfred Hitchcocks Psycho, historisches Dokumentationsmaterial aus psychiatrischen Einrichtungen oder aufwendige Filminszenierungen – Gordons Werke wirken vertraut und zugleich fremd, Banalität und Erhabenheit, Gutes und Böses, Leben und Tod, Unschuld und Verbrechen liegen eng beieinander. Hierfür bedient sich der Künstler Techniken, die den Wahrnehmungsapparat des Betrachters und dessen Erinnerungen beständig aus dem Takt bringen: Bildvergrößerungen, -verkleinerungen, Wiederholungen, Bildbeschleunigungen und -verlangsamungen bis hin zum (vorübergehenden) Stillstand. Der retrospektiv angelegte Band bietet einen umfassenden Überblick über das Werk von Douglas Gordon – von seiner inzwischen legendären Videoarbeit 24 Hour Psycho bis hin zu neuen Projekten wie Zidane. A Twenty-First-Century Portrait.  Ausstellung: Kunstmuseum Wolfsburg 20.4.–12.8.2007

»Führt kongenial in das Werk des u.a. mit dem Turner- und dem Hugo Boss-Preis ausgezeichneten, 1966 in Glasgow geborenen Künstlers, ein.«

Artheon-Mitteilungen