Elke Krystufek Liquid Logic. The Height of Knowledge and the Speed of Thought

$45.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Prof. Peter Noever Texte von: Prof. Peter Noever, Tulga Beyerle, Max Borka, Philippe Van Cauteren, Silvia Eiblmayr, Sebastian Hackenschmidt, Elisabeth Schmuttermeier, Johannes Wieninger u.a. Beiträge von: Heidemarie Caltik, Sebastian Hackenschmidt, Kathrin Pokorny-Nagel Deutsch, Englisch Januar 2007, 200 Seiten, 132 Abb. Broschur 321mm x 244mm
ISBN: 978-3-7757-1935-3
Neueste Arbeiten von Elke Krystufek, die mit ihren Selbstinszenierungen und deren oft skandalträchtiger Nacktheit zu einer international herausragenden, viel diskutierten Künstlerin Österreichs avancierte.

Die 1970 in Wien geborene Künstlerin Elke Krystufek schuf in den vergangenen 16 Jahren ein komplexes, oft provokatives, international anerkanntes Werk, in dem sie Malerei mit Collagen, Skulpturen, Videos, Fotografie und Performances kombiniert. In ihrer Beschäftigung mit gesellschaftlichen Normen und familiär geprägten Verhaltensmustern ergründet die Künstlerin das vielschichtige Phänomen der Identität in seiner Interaktion von Selbst- und Fremdwahrnehmung. Die Publikation, die eine Ausstellung im MAK in Wien begleitet, eröffnet mit unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen neue Perspektiven zu Überleben und Vergänglichkeit von Kunst, Sammlungsstrategien und der Rolle der Frau im Kunstbetrieb – in enger Verwebung mit Themen wie Religion, Weiblichkeit und Mythos. Inspiriert von den Sammlungsbeständen des MAK, entwickelte Elke Krystufek zudem neue Objekte, Möbel, Bilder und Fotografien, die in diesem Band erstmals präsentiert werden.  Ausstellung: MAK, Wien 6.12.2006–1.4.2007