Coverbild The Hugo Boss Prize 2006
The Hugo Boss Prize 2006
€ 20,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Solomon R. Guggenheim Foundation, New York
Texte von: Mark Godfrey, Yates McKee, Nancy Spector, Adam Szymczyk, Rein Wolfs, Joan Young
Englisch
Juni 2006 , 108 Seiten
Broschur
343mm x 273mm
ISBN: 978-3-7757-1823-3
Presse Download
Sechs internationale Gegenwartskünstler wurden für den hoch dotierten Hugo Boss Prize 2006 nominiert – eine Preview.
Der Hugo Boss Prize, 1996 ins Leben gerufen und mit $50 000 dotiert, wird in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Solomon R. Guggenheim Museum erneut vergeben. Ausgezeichnet werden Künstler, deren Gesamtwerk für die zeitgenössische Kunst einen signifikanten Beitrag leistet. Bisher wurden Matthew Barney, Douglas Gordon, Marjetica Potrc, Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija geehrt. Die aus namhaften Museumsdirektoren, Kuratoren und Kritikern bestehende Jury hat für den 6. Hugo Boss Prize sechs Künstler nominiert: das amerikanische Künstlerduo Jennifer Allora & Guillermo Calzadilla, den deutschen Künstler John Bock, die Britin Tacita Dean, Damián Ortega aus Mexiko, die US-amerikanische Künstlerin Aïda Ruilova und Tino Sehgal aus Großbritannien, der derzeit in Berlin lebt. Die Bekanntgabe des Gewinners wird im Herbst 2006 im Solomon R. Guggenheim Museum stattfinden, wo dieser Anfang des Jahres 2007 eine Einzelausstellung erhält. Der Band gibt konzentrierte Einblicke in das Werk der Finalisten. Ausstellung: Solomon R. Guggenheim Museum, New York 23.2.–6.6.2007
Buchempfehlungen