Max Bill Maler, Bildhauer, Architekt, Designer

$39.80
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Thomas Buchsteiner, Otto Letze Texte von: Dr. Marion Ackermann, Vivian Endicott Barnett, Jakob Bill, Prof. Gerd Fleischmann, Karl Gerstner, Karin Gimmi, Eugen Gomringer, Arthur Rüegg, Angela Thomas Schmid, Max Bill, Dirk Scheper Gestaltet von: Sascha Lobe, L2M3 GmbH Deutsch September 2005, 296 Seiten, 395 Abb. Broschur 270mm x 232mm
ISBN: 978-3-7757-1641-3
Ausgezeichnet als eines der »Schönsten Bücher aus aller Welt« 2006 und der »Schönsten deutschen Bücher« 2006. Ausgezeichnet vom Art Director's Club, Deutschland, 2006 und vom Type Director's Club, New York, 2006. Ausgezeichnet mit dem red dot design award 2006 und dem iF Communication Design Award, 2006.

Max Bills (1908-1994) künstlerische Arbeit beruht auf der Vorstellung, dass Schönheit das Resultat einer geistigen, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Ordnung sei. Zwischen Gestaltungsproblemen des Alltags und denen in der Kunst sah er dabei keinen prinzipiellen, sondern lediglich einen graduellen Unterschied. Von diesem Ansatz ausgehend, schuf er ein vielschichtiges Werk in den Bereichen Architektur, Skulptur und Design, Malerei, Grafik und Typografie. Die Monografie präsentiert mehr als 250 Einzelobjekte Max Bills, darunter frühe Zeichnungen aus seiner Zeit am Bauhaus, eine Vielzahl von Gemälden und Skulpturen und einige grafische Reihen. Mehr als ein Dutzend seiner Architekturprojekte und Designobjekte wird vorgestellt - der Ulmer Hocker ebenso wie die Uhren-Klassiker. Bills ungewöhnliche Arbeiten aus dem Bereich Werbung und Plakatgestaltung ergänzen den Band. Unterstützt von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung Ausstellung: Kunstmuseum Stuttgart 10.9.2005-8.1.2006 · Weitere Stationen in Südamerika und Europa Nachauflage erscheint April 2006

»Ein preiswertes typografisches Juwel im Bücherschrank jeden Kunstfreundes.«

Buchhändler heute