Robert Weingarten 0,270833333333333

$55.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Garrett White Vorwort von: Weston Naef Englisch April 2005, 120 Seiten, 53 Abb. Leinen mit Schutzumschlag 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-1572-0
»Robert Weingartens Fotografie ermöglicht uns im wahrsten Sinn des Wortes, die Welt in neuem Licht zu sehen.« Carol McCusker

Robert Weingartens beeindruckende fotografische Serie entstand während eines ganzen Jahres; er nahm dafür jeweils zur selben Zeit, um 6.30 Uhr morgens, vom selben Standpunkt aus, einem Fenster seines Hauses in Malibu, denselben Blick nach Süden über die Santa Monica Bay in Richtung Flughafen Los Angeles auf. Für jedes Bild benutzte er ein 350mm-Objektiv und einen wenig lichtempfindlichen, feinkörnigen, farbbrillanten Diafilm. Die einzigen Variablen in seinem Projekt waren die Belichtungszeit, die abhing von der jeweils vorhandenen Lichtmenge, und der sich dramatisch verändernde Himmel über Los Angeles: "Das Ergebnis dieser disziplinierten Vorgehensweise ist", so schreibt Weston Naef, Kurator des Getty Museums, "dass Kamera, Objektiv und Film chromatische Effekte einfangen konnten, die dem menschlichen Auge entgehen." Neuauflage September 2005 Zum Fotografen: Robert Weingarten (*1941). Seine Fotografien finden sich in einer Vielzahl von Sammlungen, unter anderem im J. Paul Getty Museum, Los Angeles, im Metropolitan Museum of Art, New York, im Museum of Fine Arts, Houston und im Whitney Museum of American Art, New York. Ausstellungen: George Eastman House, Rochester Februar 2005 · Marlborough Gallery, New York 3.5.-4.6.2005 · Frederick R. Weisman Museum of Art, Malibu 14.5.-11.6.2005

»Fotografien von atemberaubender Schönheit.«

Süddeutsche Zeitung

»Faszinierende Farbenspiele, die mal an abstrakte Malerei, mal an die Bilder der Impressionisten, mal an Pop-Art erinnern.«

Lufthansa magazin

»Beeindruckend, wie Weingartens Buch dieses schwierige Thema so souverän, so kitschfrei reflektiert.«

Photonews