Sturtevant Band 1: Sturtevant - The Brutal Truth. Band 2: Sturtevant - Catalogue Raisonné 1964-2004

$65.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Deutsch, Englisch Februar 2005, 408 Seiten, 475 Abb. Broschur, 2 Bde. 270mm x 210mm
ISBN: 978-3-7757-1485-3
Sturtevants Untersuchungen über den Dualismus von Original und Kopie, Objekt und Abbild, Gleichartigkeit und Differenz sind von eminenter Bedeutung.

Elaine Sturtevant (*1930 in Lakewood, Ohio), die heute in Paris lebt und arbeitet, beschäftigt sich seit Mitte der sechziger Jahre mit dem Zentralthema westlicher Kunst: der Originalität. Ihre Werke sind Wiederholungen bereits existierender Arbeiten anderer Künstlerkollegen, wie beispielsweise Marcel Duchamp, Roy Lichtenstein, Andy Warhol, Jasper Johns oder Frank Stella. Oftmals ununterscheidbar lenken sie die Aufmerksamkeit auf die entscheidenden Fragen von Ursprung und Differenz. In enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin entstand diese zweibändige, opulent bebilderte Publikation, die zugleich Oeuvrekatalog und Künstlerbuch ist. Zusammen mit profunden Essays und Interviews liegt damit erstmals ein Gesamtüberblick über das ebenso radikale wie beispiellose Werk der amerikanischen Künstlerin vor. Band 1: Sturtevant - The Brutal Truth Hrsg. Udo Kittelmann, Mario Kramer, Vorwort von Udo Kittelmann und Mario Kramer, Essay von Bernard Blistène, Interview mit John Waters, faksimilierte handschriftliche Notationen und Abbildungen der Künstlerin Band 2: Sturtevant - Catalogue Raisonné 1964-2004 Hrsg. Lena Maculan, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main, Text von Lena Maculan, Interview von Lena Maculan mit Gerd de Vries Ausstellung: Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/Main 25.9.2004-30.1.2005

»Sie ist die Grand Dame des Fake, die Meisterin der Imitation.«

Monopol

»Die beiden reich bebilderten Bände, ein Künstlerbuch und ein Werkkatalog, stellen das weit verzweigte Werk erstmals im Überblick vor und machen die singuläre Position der Künstlerin deutlich.«

NZZ