Die Zehn Gebote

$24.80
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Klaus Biesenbach für das Deutsche Hygiene-Museum, Dresden Texte von: Dennis Altman, Kevin Bales, Navid Kermani, Alexander Meschnig, Dietmar Mieth, Desmond Morris, Dr. Ulf Poschardt, Susan Sontag u.a. Deutsch Juni 2004, 288 Seiten, 164 Abb. Broschur 300mm x 242mm
ISBN: 978-3-7757-1453-2
Was haben uns über 2 000 Jahre alte, religiöse Vorschriften heute noch zu sagen? Ein ethisches Lesebuch zur Aktualität der Zehn Gebote.

Seit Jahrhunderten dienen die Zehn Gebote der christlich-jüdischen Welt als grundlegendes Wertesystem. Aber bietet dieser ethische Verhaltenskodex auch im 21. Jahrhundert Orientierung? Wie viel Regeln und wie viel Freiheit braucht der Mensch in einer sich zunehmend globalisierenden Welt? Was ist uns heute etwas wert? Wonach richten wir uns? Das Buch, eine Art ethisches Lesebuch, das in seiner Struktur der numerischen und kategorialen Aufteilung der Zehn Gebote folgt, widmet sich diesen brisanten Fragestellungen. In zehn Abschnitten erörtern namhafte Historiker, Religions- und Gesellschaftswissenschaftler die aktuelle Bedeutung des jeweiligen Gebotes im allgemeinen und aus persönlicher Sicht. Im Medium der zeitgenössischen Kunst - mit Werken von Janet Cardiff, Thomas Demand, Cerith Wyn Evans, Mauricio Cattelan, Paul Pfeiffer, Hans-Peter Feldmann, Sylvie Fleury, Elmgreen & Dragset, Mustafa Hulusi, Adel Abdessemd, Felix Gonzalez-Torres, Kim Sooja, Santiago Sierra, Mark Lombardi und anderen - betrachtet der Band die aktuelle, aber auch die theologische Dimension und die Historizität der Zehn Gebote. Ausstellung: Deutsches Hygiene-Museum, Dresden 19.6.-5.12.2004