Coverbild Andreas Feininger
Andreas Feininger
That's Photography
€ 29,80

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Otto Letze, Dr. Thomas Buchsteiner
Künstler*in: Andreas Feininger
Texte von: Dr. Thomas Buchsteiner, Andreas Feininger
Deutsch, Englisch
Mai 2004 , 320 Seiten , 0 Abb.
gebunden
235mm x 173mm
ISBN: 978-3-7757-1429-7
Presse Download
Die mittlerweile zu Klassikern gewordenen Aufnahmen von Andreas Feininger begeistern sowohl den Fotokenner als auch ein breites Publikum. Eine abwechslungsreiche Auswahl seiner schönsten Arbeiten präsentiert dieser Band.
Die Grundprinzipien der fotografischen Arbeit von Andreas Feininger, 1906 als ältester Sohn des Malers Lyonel Feininger in Paris geboren, sind Klarheit, Einfachheit und Organisation. Am Bauhaus in Weimar zu Beginn der zwanziger Jahre zum Kunsttischler ausgebildet, studierte er anschließend an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst Architektur. Zunächst Architekturfotograf in Stockholm, emigrierte er mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nach New York. Als Bildredakteur beim Life-Magazin angestellt, hielt er immer wieder Straßenschluchten, Wolkenkratzer, Brücken und Hochbahnen in atmosphärisch dichten, mittlerweile zu Klassikern gewordenen Aufnahmen fest. Mit derselben Begeisterung widmete er sich auch Naturstudien. Seine Detailaufnahmen von Insekten, Blumen, Muscheln, Holz und Steinen verleihen deren Formen einen skulpturalen Charakter. Die Monografie gibt mit einer Vielzahl hervorragender Duplexbilder einen Überblick über das grandiose Werk des 1999 verstorbenen Fotografen. Ausstellung: Galerie der Stadt Stuttgart 7.5.-1.8.2004 · Weitere Stationen in EuropaAndreas Feininger (Paris 1906–1999 New York).Ältester Sohn von Lyonel Feininger. Ausbildung zum Kunsttischler am Bauhaus in Weimar, anschließend Architekturstudium an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst. Architekturfotograf in Stockholm, mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Emigration nach New York. Ab 1943 Bildredakteur beim Life-Magazin.Andreas Feininger (Paris 1906–1999 New York).Ältester Sohn von Lyonel Feininger. Ausbildung zum Kunsttischler am Bauhaus in Weimar, anschließend Architekturstudium an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst. Architekturfotograf in Stockholm, mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Emigration nach New York. Ab 1943 Bildredakteur beim Life-Magazin.Andreas Feininger (Paris 1906–1999 New York).Ältester Sohn von Lyonel Feininger. Ausbildung zum Kunsttischler am Bauhaus in Weimar, anschließend Architekturstudium an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst. Architekturfotograf in Stockholm, mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Emigration nach New York. Ab 1943 Bildredakteur beim Life-Magazin.Andreas Feininger (Paris 1906–1999 New York).Ältester Sohn von Lyonel Feininger. Ausbildung zum Kunsttischler am Bauhaus in Weimar, anschließend Architekturstudium an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst. Architekturfotograf in Stockholm, mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Emigration nach New York. Ab 1943 Bildredakteur beim Life-Magazin.
»Die Monographie gibt mit einer Vielzahl großformatiger Duplexbildern einen Überblick über das grandiose Werk des 1999 verstorbenen Photographen.«
DGPh intern
»Eine gelungene Retrospektive auf Feiningers Lebenswerk.«
Photographie
Buchempfehlungen