Louise Lawler and Others

$50.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Philipp Kaiser Texte von: Isabelle Graw, Philipp Kaiser, Birgit Pelzer, George Baker, Andrea Fraser, Jack Bankowsky Einführung von: Philipp Kaiser Deutsch Mai 2004, 160 Seiten, 88 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 266mm x 226mm
ISBN: 978-3-7757-1420-4
»Abfotografierte« Kunstwerke, neu und anders zur Kunst erhoben: Louise Lawlers Konzept der fotografischen Zweitverwertung lässt Kunstbetrieb und Kunstinterpretation in neuem Licht erscheinen.

Die Monografie bietet erstmalig eine retrospektive Sicht auf die Arbeiten der amerikanischen Konzeptkünstlerin Louise Lawler aus den letzten 20 Jahren. Auch eine Reihe neuester Werke wird vorgestellt. Lawler (*1947 in Bronxville, New York) bricht in ihren Arbeiten den Kunstbegriff auf: Sie fotografiert die Zeichnungen, Gemälde oder Plastiken anderer Künstler ab und bezieht bei dieser »Kopie« deren unmittelbares Umfeld mit ein. Distanziert erfasst, präsentieren ihre entzauberten Reproduktionen auch Kontext und situative Konnotationen der künstlerischen Arbeiten, die selbst teilweise ganz in den Hintergrund gerückt werden. In ihren eigenen Ausstellungen reinszeniert und reflektiert Lawler diese Kunstinstitutionalisierungen und hinterfragt Bedeutungsverschiebungen durch den Museumsbetrieb. Sie macht deutlich, dass es eine wertfreie Präsentation - und damit auch Interpretation - von Kunst nicht gibt. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-1464-8) Ausstellung: Museum für Gegenwartskunst Basel 15.5.- 29.8.2004