Der Preis der Schönheit 100 Jahre Wiener Werkstätte

$58.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Prof. Peter Noever Texte von: Christian Witt-Dörring, Siegfried Mattl, Paulus Rainer, Prof. Peter Noever Beiträge von: Heimo Zobernig Deutsch Januar 2004, 448 Seiten, 790 Abb. gebunden, mit geprägter Kunststofffront 325mm x 246mm
ISBN: 978-3-7757-1410-5
Ein opulenter Prachtband zum 100. Geburtstag der Wiener Werkstätte, innen wie außen außergewöhnlich aufwändig gestaltet. Alle Bereiche der Designarbeit der von Josef Hoffmann und Koloman Moser begründeten »Marke« werden präsentiert. Ausgezeichnet mit dem Stuttgarter Wissenschaftsbuchpreis 2004.

Die Wiener Werkstätte, 1903 von Josef Hoffmann und Koloman Moser gegründet, wurde zum Inbegriff der Markenbildung im Bereich der Kunst und des Kunsthandwerks im 20. Jahrhundert. Ihre ambivalente Geschichte zwischen wirtschaftlichem Desaster und kultureller Institutionalisierung erzählt die aufwändig gestaltete Publikation anhand von teilweise erstmals publizierten historischen Abbildungen, Dokumenten und Originaltexten, ausgewählt von den Experten des MAK (seit 1955 in Besitz des bedeutenden Archivs der Wiener Werkstätte). Diese reiche Materialsammlung wird begleitet von einer Zeitschiene, welche den künstlerischen, politischen, technischen und kulturellen Hintergrund jener Jahre in Erinnerung ruft. Herausragende Wiener-Werkstätte-Objekte aus den Bereichen Architektur, Möbel, Keramik, Glas, Bücher, Plakate, Postkarten, Teppiche, Schmuck, Mode und Grafik werden auf einer Vielzahl von ganzseitigen Abbildungen vorgestellt. Der Schwerpunkt aber liegt in der Darstellung des innovativen Gesamtkonzepts, durch das sich die Wiener Werkstätte rückblickend als eine der historischen Avantgarden der »Consumer Culture« etablierte: der Entwicklung einer bis zur letzten Konsequenz verfolgten Corporate Identity. (Englische Ausgabe ISBN 3-7757-1778-1) Mit eingelegtem, 28-seitigem Faksimile des Programms der Wiener Werkstätte von 1905. Ausstellung: MAK, Wien 10.12.2003-7.3.2004

»Der Hatje Cantz Verlag hat ein umfangreiches Werk herausgebracht, in dem auf 790 Seiten durch fabelhafte Abbildungen die Geschichte der Werkstätte dokumentiert wird.«

QVEST MAGAZIN

»Der besonders gut gemachte Bildband "Der Preis der Schönheit. 100 Jahre Wiener Werkstätte" vermittelt ein lebhaftes Bild von der Design-Revolution im Wohnzimmer um die Jahrhundertwende.«

Brigitte

»Das wunderbar gedruckte und aufwändig gestaltete Katalogbuch zeichnet mit vielen Originaldokumenten und exzellent fotografierten Erzeugnissen die fast dreißigjährige Geschichte der Werkstätte vom Jugendstil bis zum Art Déco nach.«

Art