Bruce Nauman Theaters of Experience

$25.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Deutsche Guggenheim Berlin Texte von: Susan Cross, Christine Hoffmann u.a. Deutsch, Englisch November 2003, 72 Seiten, 51 Abb. Broschur 275mm x 241mm
ISBN: 978-3-7757-1408-2
Eine Analyse der theatralischen Elemente im Oeuvre Bruce Naumans, der 1999 auf der Biennale Venedig für sein Lebenswerk mit dem »Goldenen Löwen« ausgezeichnet wurde und die »Hitlisten« zeitgenössischer Künstler in Capital und Focus unangefochten anführt.

Als einer der bedeutendsten Performance- und Videokünstler des 20. Jahrhunderts hat Bruce Nauman (*1941 in Fort Wayne) das Spektrum der traditionellen Kunstpraxis erweitert und eine ganze Generation von Künstlern beeinflusst. Neben der Verschiedenartigkeit seiner Werke machte ihn vor allem seine intensive Auseinandersetzung mit grundlegendsten physischen, emotionalen und psychischen Empfindungen bekannt. Der Band untersucht Naumans Einsatz von Performance-Elementen als Mittel für eine gesteigerte Selbstwahrnehmung von Künstler und Betrachter: »Man wird zu einem gesteigerten Bewusstsein seiner selbst und der Situation gezwungen. Oft sogar, ohne dass man weiß, was das, dem man hier entgegentritt und/oder erlebt, eigentlich ist. Alles, was man weiß, ist, dass man an einen Ort gestoßen wird, der einem völlig unvertraut ist, und dass dies Angst auslöst«, so Bruce Nauman selbst. Dabei berücksichtigt die Publikation in ihrer Werkauswahl die ungeheure Variationsvielfalt des Künstlers - Skulptur, Video, Hologramm, Neonröhren und Rauminstallationen. Ausstellung: Deutsche Guggenheim Berlin 31.10.2003-18.1.2004