Olafur Eliasson The Blind Pavilion

€ 50,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: The Danish Contemporary Art Foundation, Kopenhagen Texte von: Svend Age Madsen, Rodney M.J. Cotterill, Olafur Eliasson, Karl Holmqvist, Frida Björk Ingvarsdóttir, Jakob Jakobsen, Gitte Orskou u.a. Englisch Juni 2003, 188 Seiten, 16 Abb. Ringbindung 327mm x 252mm
ISBN: 978-3-7757-1377-1
Mit spannend zu lesenden Texten von Autoren, Dichtern und Theoretikern, einer enzyklopädischen Collage von Ideen, begleitet und ergänzt das Buch den Beitrag Olafur Eliassons zur Biennale Venedig 2003.

Olafur Eliasson wurde von der DCA Foundation als Repräsentant Dänemarks für die 50. Biennale Venedig 2003 ausgewählt. In Verbindung zu Eliassons visionärem Biennale-Beitrag erscheint diese Publikation, die jedoch nicht nur die Ausstellung im Pavillon dokumentieren soll, sondern vielmehr den Charakter eines Gegenstückes besitzt. In enger Zusammenarbeit mit dem dänischen Autor Svend Åge Madsen, der in seinen Romanen unsere Kenntnis von Zeit und Raum in Frage stellt, wurden internationale AutorInnen, DichterInnen und TheoretikerInnen eingeladen, einen Text beizusteuern, der unsere stets veränderliche und endlos sich entfaltende Fähigkeit zur »Selbstorientierung« erforscht. Das gesamte Buch ist von cyan, Berlin, in einem einzigen »Loop« gestaltet - ohne Anfang und Ende. Illustriert mit historischem Bildmaterial und ergänzt mit Abbildungen neuerer Arbeiten von Olafur Eliasson, liefert es einen Beitrag zur Erprobung dessen, wie wir uns physisch und psychisch in der Welt bewegen - und es zeigt, was geschieht, wenn wir eine oder mehrere Möglichkeiten der Orientierung verlieren: etwa unsere Fähigkeit zu hören, uns zu erinnern oder das Vergehen der Zeit wahrzunehmen. Erschienen anlässlich der Biennale Venedig 15.6.-2.11.2003

»Ein graphisch überaus ambitionierter Katalog.«

Kunst aktuell