Trespassing Houses x Artists

$30.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Bellevue Art Musem, MAK Center for Art and Architecture, L.A. Beiträge von: Alan Koch und Linda Taalman Texte von: Cara Mullio, L.D. Riehle Englisch August 2002, 156 Seiten, 200 Abb. gebunden 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-1261-3

Wenn sich Künstler mit dem Haus beschäftigen, dann verwandelt es sich. Ihre künstlerischen Bearbeitungen stehen in krassem Widerspruch zum gängigen Traum vom Eigenheim. In Zusammenarbeit mit dem New Yorker Architekturbüro OpenOffice rangen die zeitgenössischen Künstler Kevin Appel, Barbara Bloom, Chris Burden, Jim Isermann, T. Kelly Mason, Julian Opie, Renée Petropoulos, David Reed und Jessica Stockholder um das Konzept Haus, jenseits von Sachzwängen wie Größe, Lage, Finanzierbarkeit oder architektonischen Konventionen. Gerade in einer Zeit, in der die Privatsphäre schwindet und soziale Bindungen schwächer werden, müssen die Formen des Wohnens neu definiert werden. Als ein Ort des Rückzugs und der Geborgenheit ist das Haus die Bauaufgabe, die den höchsten ästhetischen, sozialen und psychologischen Anforderungen genügen muss. Die Publikation, gestaltet von dem in Los Angeles arbeitenden Designer Michael Worthington und OpenOffice, dokumentiert die frischen, radikalen Reflexionen zu den unterschiedlichen Funktionen, Formen und Bedeutungen von Haus und Behausung vom Entwurf bis zur Realisierung. Ausstellungen: Bellevue Art Museum, Bellevue, Washington 31.8.2002-5.1.2003 · MAK Center for Art and Architecture, L.A. 29.1.-27.7.2003 · MAK, Wien 2003