Coverbild Nam June Paik Award 2002
Nam June Paik Award 2002
Internationaler Medienkunstpreis NRW
€ 10,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: NRW-Forum Kultur und Wirtschaft Düsseldorf
Texte von: Timothy Druckrey, Solange Farkas, Wulf Herzogenrath, Regina Wyrwoll, Siegfried Zielinski u.a.
Deutsch
Oktober 2002 , 52 Seiten
Rückstichdrahtheftung
300mm x 240mm
ISBN: 978-3-7757-1258-3
Presse Download
Die Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen hat 2002 erstmals einen internationalen Medienkunstpreis, den Nam June Paik Award, vergeben. Die Auszeichnung, die künftig im Zwei- Jahres-Rhythmus verliehen wird, besteht aus einem mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis für renommierte Medienkünstler und einem Förderpreis für begabte Nachwuchskünstler, der mit einem Stipendium im Wert von rund 15.000 Euro ausgestattet ist. Die aus namhaften Museumsdirektoren, Kuratoren und Kritikern bestehende Jury hat sechs Medienkünstlerinnen und -künstler für den Hauptpreis nominiert, deren Arbeiten auch in einer Gruppenausstellung gezeigt werden: die Russin Anna Koleichuk, den ungarischen Künstler Zoltán Szegedy-Maszák, Zoe Beloff aus Schottland/USA, den Amerikaner PauldeMarinis, den brasilianischen Künstler Eder Santos und Herwig Weiser aus Österreich/Deutschland. Den Förderpreis 2002 erhält der Avantgardekünstler Tillman Roth. Der Band, durchgehend farbig illustriert, unternimmt eine anregende Tour d'Horizon durch das Werk der ausgewählten Medienkünstlerinnen und -künstler. Ausstellung: NRW-Forum Kultur und Wirtschaft Düsseldorf 28.9.- 27.10.2002
Buchempfehlungen