James Turrell Eclipse

$39.80
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Michael Hue-Williams Fine Art, London Texte von: Richard Bright Englisch Januar 2000, 98 Seiten, 78 Abb. gebunden mit Schutzumschlag. Mit Audio-CD 275mm x 216mm
ISBN: 978-3-7757-0898-2

Seit Mitte der sechziger Jahre arbeitet James Turrell mit Licht- und Wahrnehmungsphänomenen. Sein spektakulärstes Projekt ist der »Roden Crater« in der Painted Desert von Arizona, den der amerikanische Künstler in den siebziger Jahren erwarb: Einfache architektonische Eingriffe - ein Netz von Kammern und Gängen wird seit über 20 Jahren in den Korpus des Vulkans eingelagert - ermöglichen die Erfahrung eines entgrenzten Himmels, einer die Erde überwölbenden Kuppel, die Turrell den anderen Horizont nennt. Zur Sonnenfinsternis am 11. August 1999 konzipierte Turrell im äußersten Südwesten Cornwalls zwei Wahrnehmungsräume: einen »Skyspace« mit dem Titel »The Elliptic Ecliptic«, den er auf einem Hang gegenüber von St. Michael's Mount einrichtete, und die »Shallow Space Construction« in der Newlyn Art Gallery mit Namen »Arcus«. Fotografien von James Turrell und Fotogravüren des amerikanischen Fotografen Thomas Joshua Cooper dokumentieren die jüngste Arbeit des Amerikaners. Eine eigens für dieses Projekt aufgenommene CD mit Kompositionen von Paul Schütze liegt dem Band bei. Zum Künstler: James Turrell *1943 in Los Angeles. 1961-1965 Studium der Psychologie, Mathematik und Kunstgeschichte am Pomona College in Claremont, Kalifornien. Im Anschluss bis 1965/66 Kunststudium an der University of California in Irvine und bis 1973 an der Claremont Graduate School. Lebt und arbeitet in Flagstaff, Arizona.

»Ein sehr anschauens-, lesens- und hörenswertes Buch.«

Kunst+Material