Wolfgang Winter/Berthold Hörbelt Projekte 1996-99

€ 14,80
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Florian Matzner Texte von: Amnon Barzel, Barbara Engelbach, Florian Matzner, Wolfgang Ulrich Deutsch, Englisch Juni 1999, 96 Seiten, 48 Abb. Broschur 202mm x 155mm
ISBN: 978-3-7757-0843-2

Seit 1996 bauen Wolfgang Winter und Berthold Hörbelt Kastenhäuser. An mittlerweile zahlreichen Orten stapelten sie im öffentlichen Raum, jeweils für einige Tage, Wochen oder Monate, etliche hundert Wasserkästen aufeinander und reihten sie zu oft konkav oder konvex geschwungenen Gebilden. Die braunen, grünen und orangefarbenen Kästen, normalerweise eingebunden in ein System von Tausch und Pfand, werden dem Handelskreislauf entzogen und erhalten neben einer überraschenden ästhetischen Qualität eine neue Funktion - jenseits von Warenästhetik und Lagerlogistik: Die Kastenhäuser, an stadtplanerisch prominenten Orten platziert, fungieren als Kino, Bushaltestelle oder - wie bei den Skulpturprojekten in Münster 1997, die den ersten großen internationalen Erfolg des Künstlerduos markierten - als Informationspavillon und Kiosk. Mit einem Fax-Dialog der Künstler mit Florian Matzner und einführenden Essays beleuchtet die Publikation ihre Arbeiten zwischen 1996 und 1999 - Mischformen aus Skulptur und Architektur, die an der »Schnittstelle zwischen Autonomie und Anwendbarkeit« (Wolfgang Winter) angesiedelt sind. Zu den Künstlern: Wolfgang Winter *1960 in Offenbach. Lebt in Frankfurt a.M. Berthold Hörbelt *1958 in Coesfeld. Lebt in Havixbeck und Frankfurt a.M.