Die Tunisreise Klee Macke Moilliet

$14.95
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Dr. Ernst-Gerhard Güse Deutsch Januar 1982, 328 Seiten, 436 Abb. Broschur 270mm x 210mm
ISBN: 978-3-7757-0177-8
Die legendäre Reise der drei Künstlerfreunde wird in diesem gründlich recherchierten und reich bebilderten Buch wieder Realität.

Im April 1914 unternahmen die drei Maler Paul Klee, August Macke und Louis Moilliet eine Reise nach Tunesien. Das Ereignis sollte zu einem Markstein in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts werden: jene glückliche Stunde, in der ein fernes, wunderbares Land die europäische Malerei tief berührte und mit seinem farbigen Glanz verklärte ...Für Macke und Klee liegt die Bedeutung der Reise vor allem in der überwältigenden Wirkung der nordafrikanischen Formen und Farben, in der starken Faszination durch Licht und Natur. Die unzähligen neuen Motive, Farbklänge und Formrhythmen bewirkten bei den Malern, die seit 1912/13 auch unter dem Einfluss von Delaunays »Orphismus« standen, eine grundlegende künstlerische Neuorientierung. Den Verlauf der Reise sowie die malerische Entwicklung dokumentiert dieser Kunstbuch-Klassiker anhand von zeitgenössischen Fotografien und auf zahlreichen großformatigen Farbabbildungen der bezaubernden Kunstwerke.

»In nur zwölf Tagen schufen drei junge europäische Künstler in Tunesien das Werk ihres Lebens. Es war eine Sternstunde der Malerei.«

Merian