Michelangelo Pistoletto

Mirror Paintings

€ 68,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Michelangelo Pistoletto
Mirror Paintings

Text(e) von Jeremy Lewison, Pascal Gielen, Beiträge von Michael Auping, Gestaltung von Peter Willberg, Hrsg. Katharine Burton

Englisch

2011. 168 Seiten, 87 Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

27,70 x 31,70 cm

ISBN 978-3-7757-2696-2

Enthält ein Interview mit dem Künstler und eine komplett bebilderte Chronologie von Pistolettos Mirror Paintings

Michelangelo Pistoletto (*1933 in Biella) ist einer der bedeutendsten Vertreter der Arte povera. Die untrennbar mit Pistolettos Namen verbundenen Mirror Paintings brachten ihm schnell internationale Anerkennung. In ihnen fügt sich sein Interesse an konzeptueller und figurativer Darstellung zusammen. Pistoletto präsentiert seine Sujets an der Grenze zu einer anderen Sphäre, und so werden seine Arbeiten lebendig, wenn der Betrachter vor ihnen steht und unfreiwillig Teil der Werke wird.

Die Publikation betrachtet Pistolettos Mirror Paintings der letzten vier Jahre im zeitgenössischen Kontext und als Repräsentanten für einen der zentralen Grundsätze von Pistolettos künstlerischem Projekt seit dem Beginn seiner Mirror Paintings im Jahr 1962. Ein Interview mit dem Künstler sowie eine komplett bebilderte Chronologie ergänzen den Band.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen