Max Porter

Der Tod des Francis Bacon

Max Porter
Der Tod des Francis Bacon

Von Max Porter, übersetzt von Uda Strätling, Matthias Göritz, Gestaltung von Neil Holt

Deutsch

2021. 80 Seiten,

Klappenbroschur

12,00 x 19,00 cm

ISBN 978-3-7757-5064-6

Letzte Gedanken eines großen europäischen Malers auf dem Sterbebett

Max Porters Buch ist eine fragmentarische, poetische Neuinterpretation von Francis Bacons letzten Tagen in Madrid. In sieben Kapiteln »Untitled« lässt er uns an der Auseinandersetzung des Malers mit seinem in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Leben und Werk teilhaben. In lyrischer und eindringlicher Sprache nähert sich der Autor dem Künstler.

MAX PORTER (*1981) studierte Kunstgeschichte und arbeitete als freiberuflicher Buchhändler und Lektor. Sein international gefeiertes Debüt Trauer ist das Ding mit Federn wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

»In sieben fiktiven Bildszenen imaginiert sich Porter nach Madrid, in das Sterbezimmer des Künstlers, genauer gesagt in seinen Kopf. Dort verschmelzen traumatische Kindheitsbilder, diffamierende Kritiken und Erinnerungsfetzen an den Geliebten zu einem agonischen Rausch. Es ist das letzte Aufbegehren eines Geistes, der stets an der Grenze zwischen Realität und Imagination Zuflucht fand und der jetzt im Sterben ganz zu einer Figur aus seinem Werk zu werden scheint. Man kann es Uda Strätling und Matthias Görtz gar nicht hoch genug anrechnen, für die assoziative, lyrische und durch Lautmalereien geprägte Sprache Porters ein mindestens genauso knackendes, röchelndes und mystisches Deutsch gefunden zu haben. Was für ein Trip!«

Ludwig Lohmann, Buchkultur

E-Book

Ihr Merkzettel ist leer

Unsere Empfehlungen

Philipp Zitzlsperger

Philipp Zitzlsperger
Das Design-Dilemma zwischen Kunst und Problemlösung

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4863-6
» Mehr Informationen

€ 28,00Jetzt kaufen

Was ist diesmal anders?

Was ist diesmal anders?
Wirtschaftskrisen und die neuen Kunstmärkte

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4811-7
» Mehr Informationen

€ 22,00Jetzt kaufen

Tal Sterngast. Zwölf Bilder

Tal Sterngast. Zwölf Bilder
Betrachtungen aus der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4766-0
» Mehr Informationen

€ 24,00Jetzt kaufen

HP Zimmer

HP Zimmer
»es gibt im Moment keine besseren Künstler als uns in Deutschland« HP Zimmer, Tagebuch 1957 – 1965

Erscheint im Februar 2022
ISBN 978-3-7757-5075-2
» Mehr Informationen

ca. € 22,00Jetzt kaufen

Diese Seite weiterempfehlen