Liam Gillick

Half a Complex

Liam Gillick
Half a Complex

Text(e) von Liam Gillick, Gestaltung von Liam Gillick

Englisch

2019. 400 Seiten, 480 Abb.

gebunden

25,50 x 30,50 cm

ISBN 978-3-7757-4543-7

Das Paradox der zeitgenössischen Kunst

Liam Gillick (*1964, Aylesbury, Großbritannien) gehört zu den bekanntesten Vertretern neuer Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst. Der Titel seiner jüngsten Publikation Half a Complex (Ein halber Komplex) bezieht sich auf sein Interesse an Systemen von Entwicklung und Produktion und verweist auf eine Art vorsätzlicher Unvollständigkeit, die sein Oeuvre im Kern bestimmt. Die verschiedenen Werke lassen sich als selbstreflektierter Kommentar auf die Produktions- und Rezeptionsverhältnisse in der zeitgenössischen Kunst lesen. Neben der eingehenden Dokumentation von Gillicks zahlreichen grafischen Arbeiten, Filmen und Ausstellungen seit 2008 enthält die Monografie eine umfangreiche Textsammlung von Gillick, der auch als Autor und Kritiker im Bereich der Gegenwartskunst äußerst erfolgreich ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Angela Bulloch
  • Yngve Holen

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen