Julien Guinand

Two Mountains

ca. € 34,00

Erscheint im April 2021

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Julien Guinand
Two Mountains

Text(e) von Jean-Francois Chevrier, Hidetaka Ishida, Jean-Christophe Valmalette, Gestaltung von David Poullard

Englisch, Französisch

2021. 184 Seiten, 98 Abb.

gebunden

21,00 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-4818-6

Steile Abstiege

Gesellschaftliche und ökologische Entwicklungen sind in unserer Gegenwart eng miteinander verschränkt. Wie sehr, wird aber meistens zu spät und erst im Moment der Katastrophe deutlich. Genau das zeigen die dokumentarischen und zugleich spektakulären Aufnahmen Julien Guinands. Zwei Gebirgszüge Japans stehen im Fokus seiner Kamera: Die Kii-Berge der gleichnamigen Halbinsel und der Ashio im Norden Tokyos. Beides sind Orte, die unter dem menschengemachten Klimawandel stark gelitten haben. Sei es durch die Zerstörungsgewalt einer gigantischen Taifun-Saison oder durch immense Belastungen industriellen Kupferabbaus. Guinand ist den Spuren der massiven Umweltzerstörung, die noch heute deutliche Spuren hinterlassen hat, nachgegangen. Seine Bilder sind eindrückliche Zeugen vergangener Desaster, die zugleich einen warnenden Blick auf die Zukunft eröffnen.

JULIEN GUINAND (*1975, Frankreich) studierte Literatur, Musik und Kunst und machte seinen Abschluss an der École Nationale Supérieure de la Photographie d’Arles. Mit seinem Interesse für die Umwelt fängt er Bilder ein, die den menschlichen Anteil an Klimawandel und Umweltverschmutzung bezeugen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen