Jean-Paul Deridder

Stadt der Kinder, Berlin

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Jean-Paul Deridder
Stadt der Kinder, Berlin

Hrsg. Thomas Zander, Text(e) von Michael Hirsch

Deutsch, Englisch

2008. 104 Seiten, 64 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

31,00 x 24,70 cm

ISBN 978-3-7757-2286-5

Die Baulücke, in der lange Jahre die Stadt der Kinder – ein Abenteuerspielplatz in der Alten Schönhauser Straße in Berlin – ihre Heimat hatte, war nicht nur eine bloße Leerstelle wie viele anderen. Sie war der Ort einer kreativen Zwischennutzung. Ein großes Architekturexperiment: Experiment einer anonymen Architektur, einer Architektur ohne Architekten. Diese »Bau-Stelle« folgte keinem Plan, sondern einem organischen und anarchischen Impuls des Spielens und Handwerkens.
2005 ist der Abenteuerspielplatz verlegt worden, an seinem ursprünglichen Platz findet sich wieder eine reine Baulücke. Der belgische Fotokünstler Jean-Paul Deridder (*1963) hat die »Bretterstadt zwischen all den sanierten Häusern« seit 1998 auf stillen Schwarz-Weiß-Fotografien festgehalten: fantasievolle Bauwerke und Skulpturen der Kinder-Architekten – Sinnbilder des freien Spiels und der freien Aneignung des öffentlichen Raums.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen