Jean-Paul Deridder

Cinema

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Jean-Paul Deridder
Cinema

Hrsg. Thomas Zander, Text(e) von Jean-Paul Deridder, Martina Bicher

Deutsch, Englisch, Französisch

2007. 120 Seiten, 85 Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

23,90 x 28,70 cm

ISBN 978-3-7757-2051-9

»Jeder sollte sich bewusst sein, dass es das in 20 Jahren nicht mehr gibt, dann kommen die Filme von der Festplatte«, prognostiziert der Filmvorführer Marc Knoll vom Odeon in Köln. »Die Multiplexe sind die Kaufhäuser, wir sind das Delikatessengeschäft«, erklärt Margarete Papenhoff vom Weltspiegel Kino Center in Mettmann, die bereits in dritter Generation ein Familienunternehmen führt und noch die goldene Zeit der Filmtheater erlebt hat.
Diese und viele weitere Stimmen von Kinobeschäftigten begleiten in dem vorliegenden Buch Jean-Paul Deridders fotografische Dokumentation unserer fast schon vergangenen Kinokultur. Zwischen 2002 und 2007 hat der belgische Fotokünstler (*1963) im Rheinland und in Belgien Kinos besucht und dabei Filmvorführer an ihren Projektoren und die oft traditionsreichen Kinosäle mit der Großbildkamera festgehalten. Ein stilles, nachdenkliches Fotobuch zur Geschichte des Kinos – von der Hoch-Zeit bis zum großen »Kinosterben«, das mit der Verbreitung des Fernsehens begann und bis heute andauert.

Ausstellung: FotoMuseum Provincie Antwerpen 17.5–24.6.2007

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen